KRAUTOK 2010 – 24 HOURS LIVE

Krautok ist elektronische Live-Musik ohne Kompromisse. Mehr als zwei Dutzend Acts spielen 24 Stunden Nonstop, von Techno über House und Electro bis zur abstrakten Sound-Erkundung und zurück. Die ersten 12 Stunden gibt es Live Sets in Reihe, Sonntags folgen weitere 12 Stunden im großen Techno-Hippie-Jam: Ein gigantischer Maschinenpark aus Synthesizern, Samplern und Drum Machines läuft synchron im Takt und wird kollektiv bespielt.

Krautok bedeutet: Kein Vinyl, keine CDs, kein DJ. Krautok ist Party und Synthie-Festival, Kabelsalat und Rave-Ekstase. Von Samstagabend bis Sonntagmorgen gibt es rund 24 Live Acts auf zwei Floors. Am Sonntagmorgen startet eine 12stündige kollektive Improvisation, alle beteiligten Live Acts sind eingeklinkt, in einem stetigen Strom steigen Musiker in den Jam ein und wieder aus.

Das erste Krautok ging 1995 im legendären Friseur-Club über die Bühne. 2006 wurde die kollektive Klangsmaschine wieder angeworfen, seitdem findet Krautok einmal im Jahr statt, 2010 bereits zum dritten mal in der Maria am Ostbahnhof.

KRAUTOK 2010
Electronic Music Festival
21. August, 20 Uhr bis 22. August, 20 Uhr
Maria am Ostbahnhof, Berlin

Put this elsewhere:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • Twitter
  • Digg
  • email
This entry was posted in Krautok 2010: Maria and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.